Zwingerfreie Hundepension De Hondenhut

Pension, Tagesbetreuung, Hundeschule, Verhaltensberatung und Freilaufgelände am Niederrhein

Der erste Tag.... Ist ein schwerer Tag für Herrrchen und Frauchen. 
Vielleicht hat man den Hund schon einmal weggebracht und der Hund hat seinen Urlaub in der fremden Umgebung im Zwinger verbracht. Vielleicht hat man im Internet Bilder gesehen von Zwingern. Und jetzt sitzt man im Auto, fühlt sich schuldig und fragt sich verzweifelt warum man es nötig hat das Flugzeug nach Spanien oder Thailand zu nehmen wenn man auch mit Hund in den Schwarzwald hätte fahren können? Ein Kind in den Kindergarten bringen ist einfacher! 
Das kommt, weil man meistens den Kindergarten von drinnen gesehen hat, vielleicht selber mal drin war als Kind. Wie immer im Leben ist auch da nicht alles schön, aber schon darauf eingerichtet dass die Kinder es gut haben und Spass haben an der Sache. Bei Hunden sieht das oft ganz anders aus...... 

Was Sie nicht wissen und nicht sehen, ist dass wir Ihren Hund so schnell wie möglich in sein neues „Rudel“ integrieren. Sobald Sie zur Tür raus sind und wir ihm den ersten Hund vorstellen denkt er nicht mehr an Sie – er hat nämlich was anderes zu tun. Er ist in einer völlig neuen Umgebung, trifft andere Hunde, muss sich neu orientieren. Hunde leben im Moment. Sie können sich nicht vorstellen wie es war oder was sein wird. Darum kann Ihr Hund Sie auch nicht vermissen. Aber in dem Augenblick indem er Sie wieder sieht, weiss er genau dass er zu Ihnen gehört! Und freut sich unglaublich.

Wir lieben Hunde - und unser Ziel ist Ihrem Hund den Urlaub so zu gestalten dass er ihn genauso geniesst wie Sie den Ihrigen. Darum sind wir bemüht es Ihrem Hund zu erleichtern, sich so schnell wie möglich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Wir nehmen dabei auch Rücksicht auf rassetypische Eigenschaften. Ein deutscher oder belgischer Schäferhund hat's schwer wenn seine Leute ohne ihn weggehen (und lässt das oft auch hören), aber ist meistens so kontaktbedürftig, dass er sich so schnell wie möglich wieder binden möchte - und dann sind wir für ihn da. Einem Briard oder z.B. asiatischen Rassen machen wir's nicht extra schwer dadurch, dass wir dem Hund Kontakt aufdringen. Aber sind für ihn da wenn er Kontakt sucht.

Nochmals, ihr Hund vermisst Sie nicht, aber er muss wieder Kontrolle bekommen über sein Leben – Routinen entdecken, sich orientieren in der neuen Umgebung, Artgenossen und uns kennenlernen. Sie tun Ihrem Hund dann auch einen grossen Gefallen wenn Sie ihn am Vormittag bringen, er hat dann den ganzen Tag um sich einzugewöhnen bevor die Nacht beginnt.

Die Anpassung an die neue Umgebung fällt Hunden leichter, wenn die Umgebung ihnen gefällt. Wenn sie artgerecht eingerichtet ist, so dass Hunde sich beschäftigen können, sie Platz haben um zu rennen, ohne gleich vor einen Zaun zu laufen, Platz haben um sich auch aus dem Weg gehen zu können und wenn artgerecht mit den Hunden kommuniziert wird.
Entspannung ist für uns das Zeichen dass Ihr Hund seine neue Umgebung gemeistert hat. 
Eingesperrt in einen Zwinger mit rundum bellenden Hunden wird jeder Hund sich irgendwann auch hinlegen. Aus unserer Sicht hat er sich dann nicht angepasst, sondern hat er aufgegeben.....