Zwingerfreie Hundepension De Hondenhut

Pension, Tagesbetreuung, Hundeschule, Verhaltensberatung und Freilaufgelände am Niederrhein

Sollte Ihr Hund während des Aufenthaltes bei uns krank werden, werden wir umgehend den Tierarzt konsultieren und den Hund gegebenfalls behandeln lassen. Wir werden uns immer, wenn die vom Tierarzt vorgeschlagene Behandlung kostenspielig wird, bemühen Sie oder die von Ihnen genannte Kontaktperson zu erreichen bevor eine Entscheidung über die Behandlung getroffen wird.

Dies gilt nicht für akute, lebensrettende Behandlungen oder für einfache Behandlungen – die werden sofort ausgeführt bzw. wie vom Tierarzt vorgeschlagen übernommen und Sie werden danach so schnell wie möglich informiert. Auch falls es Ihrem Hund psychisch nicht gut geht, werden wir Sie darüber informieren. Auch wenn Quarantäne nötig ist, oder der Hund Ruhe und/oder speziale Versorgung braucht, wird er bei uns im Haus betreut. Für Hunde die krankheitsbedingt individuell betreut werden müssen (nicht mit der Gruppe mitlaufen können), berechnen wir Zuschläge (siehe Tarife).

Für kleinere Behandlungen kommt unser Haustierarzt zu uns. Wenn nötig fahren wir mit ihrem Hund zur Klinik. Für Fahrten zum Tierarzt und Massnahmen wie Verbandwechsel und Spülungen, wie auch für Hunde die auf Grund von Krankheit oder Behinderung individuell ausgeführt werden müssen, berechnen wir Zuschläge (siehe Tarife).
Für Medikamentengaben wird kein Zuschlag berechnet. 

Wie Kinder auf dem Spielplatz von der Schaukel fallen und ein Loch im Kopf haben können, kann es auch bei Hunden vorkommen dass es mal eine Rauferei gibt und ein Zahn vom einen im Fell vom anderen Hund hängen bleibt. Auch die Haut- und Fellbeschaffenheit des Hundes spielt dabei eine Rolle – ein Ridgeback hat eher eine Platzwunde als ein Husky! Auch in diesem Fall konsultieren wir selbstverständlich sofort den Tierarzt. In den letzten Jahren kam es im Durchschnitt 3-4 mal jährlich vor dass eine kleinere Verletzung, die bei der Interaktion mit anderen Hunden entstanden ist, vom Tierarzt behandelt werden musste.

Wir sind nicht in der Lage alle Hunde täglich am ganzen Körper auf Kratzer usw nachzuschauen. Bei Hunde mit langem, dichten Fell kann es trotz unserer Bemühungen vorkommen, dass wir etwas nicht bemerkt haben und Sie erst Zuhause eine Schramme oder Verletzung bemerken. Wir könnten jeden Hund kurz bevor er abgeholt wird auf den Tisch legen und untersuchen - aber erstens fänden die Hunde das nicht toll und zweitens fände ich das scheinheilig. Der einzige Sinn würde daraus bestehen, dass Sie mir später nicht vorwerfen könnten, der Hund hätte irgendwas gehabt was wir nicht bemerkt haben. Da so etwas nicht mein Ding ist, bitten wir darum, Ihren Hund Zuhause nachzuschauen und/oder zu beobachten ob er sich irgendwo leckt oder kratzt.
 

Alle Tierarztkosten die bei Ihrem eigenen Hund entstehen, werden bei Ihnen in Rechnung gestellt und sind bei Abholung des Hundes zu bezahlen - wir machen keine forensischen Nachforschungen um festzustellen wer der Besitzer des hängengebliebenen Zahnes ist und auch Verhöre unter den Hunden um herauszufinden wer angefangen hat, gehören nicht zu den Möglichkeiten....

Leider ist es schon vorgekommen, dass Kunden ihren Hund hier betreuen liessen, gerade weil das Gelände so gross ist und ihr Hund während seines Aufenthalts ungehindert rennen und toben kann, mir aber beim Abholen und bezahlen der Tierarztrechnung die durch eine oberflächliche Bissverletzung entstand, vorgeworfen haben, ich hätte meine Aufsichtspflicht verletzt. Mir ist darum sehr wichtig, dass Sie sich davon bewusst sind, dass Ihr Hund sich bei uns -teilweise auch für kurze Zeit unbeobachtet-  zusammen mit anderen Hunden in Wohnräumen, Nebengebäuden und der Freilauffläche aufhält.