Zwingerfreie Hundepension De Hondenhut

Pension, Tagesbetreuung, Hundeschule, Verhaltensberatung und Freilaufgelände am Niederrhein

Kennenlerntermin
Natürlich möchten Sie genau wissen wie und wo Ihr kleiner oder grosser Freund Urlaub feiert. Und möchten wir Sie und Ihren Hund kennenlernen. Kommen Sie ohne Anmeldung zu einem unserer Auslauftermine und schauen Sie sich in aller Ruhe auf dem Gelände um, stellen Sie uns soviel Fragen wie Sie wollen, lernen Sie uns und unsere Idee kennen. Schicken Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an.

Reservierung
Unser Konzept und unsere Philosophie (3 ha Gelände, keine Zwinger, alle Hunde bei uns im Haus, qualifizierte und kompetente Fachkräfte) haben in kurzer Zeit bewirkt, dass De Hondenhut immer schneller ausgebucht ist. Unsere Kunden kommen aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien - wir raten Ihnen darum rechtzeitig zu reservieren!

Unkastrierte Rüden: Wir nehmen maximal 5 (sehr verträgliche) unkastrierte Rüden gleichzeitig auf. Wenn es mehr werden ist unsere Erfahrung, dass die Spannung in der Gruppe zunimmt und Hündinnen oder kastrierte Rüden mehr belästigt werden. Für unkastrierte Rüden sollten Sie darum sehr frühzeitig reservieren (für Schulferien heisst das: Monate vorher).
Rüden mit Kastrationschip gelten als kastriert wenn sie den Chip minimal 6 Wochen vor Beginn und maximal 5 Monate vor Ende ihres Aufenthaltes bei uns bekommen haben.

 

Was Sie nicht vergessen sollten
Ihr Hund muss vollständig geimpft (inkl. Tollwut und Bordetella) und gechipt sein. Wir bitten Sie vorher bei Ihrem Tierarzt zu checken ob Ihr Hund auch gegen Bordetellen geimpft ist - diese Impfung ist nicht bei der jährlichen Impfung einbegriffen. Tollwut ist jetzt in ganz Europa drei Jahre gültig.

Bitte bringen Sie den gültigen Impfpass mit, weil wir Ihren Hund sonst nicht aufnehmen können.

In den Monaten April - Oktober muss Ihr Hund gegen Zecken und Flöhe behandelt sein. Beim Bringen des Hundes fragen wir auch nach der letzten Entwurmung - diese sollte nicht länger als 1/2 Jahr alt sein.

Sie können gerne eine Decke oder Bett für Ihren Hund mitbringen, bitte bedenken Sie jedoch, dass diese unter Umständen kaputt gehen kann. Im allgemeinen schauen grössere Hunde nicht nach mitgebrachten Sachen um. Für kleine Hunde die noch ängstlich sind vor anderen Hunden kann es sinnvoll sein den eigenen Korb mitzubringen - am ersten Tag können sie alles aus ihrer 'Burg' beobachten. Und einen Tag später laufen sie lustig zwischen den Pfoten einer Dogge durch und finden alles normal!

Ihr Hund wird vollverpflegt, sollten Sie jedoch spezielles Futter bevorzugen oder Ihr Hund besonderes Futter benötigen (Diätfutter, Futter für alte oder junge Hunde, spezielles Magenfutter, Barf etc.) dann bringen Sie dieses bitte mit- das gleiche gilt für Medikamente, die Ihr Hund einnehmen muss.

Wenn Sie Ihren Hund zum ersten Mal zu uns bringen werden wir Sie bitten einen Fragebogen auszufüllen, um soviel wie möglich über Ihren Hund zu erfahren und optimal für ihn sorgen zu können. Alle Einzelheiten zu seiner Gesundheid und/oder seinen (Eigen)artigkeiten können Sie hier vermelden.
Auch unsere AGB/Betreuungsvertrag wird dann von Ihnen unterzeichnet.

Sie können keine Futternäpfe, Spielzeug o.ä. für Ihren Hund mitbringen.